Google+ Lecker und stylish! - Niks selbstgemachter Blog: [Boxenstopp] Unboxing Brandnooz Box März 2015

Freitag, 27. März 2015

[Boxenstopp] Unboxing Brandnooz Box März 2015

Gestern kam die Brandnooz Box vom März 2015 bei mir an. Da die Februar Box so spät kam, war ich noch gar nicht so richtig auf eine neue Box eingestellt. Vorgestern wurde die März Box verschickt, gestern konnte ich sie schon aus der Packstation holen. Das ging wirklich fix. Was mir direkt auffiel, als ich die Box aus der Packstation zog, war, dass die Box diesmal sehr schwer ist. Immerhin bringt die Box gut 4 Kilo auf die Waage, was aber bei dem Inhalt mit viel Glas und Getränkeverpackungen nicht weiter verwunderlich ist. Das Motto dieser Brandnooz Box lautet übrigens "Vollmundig in den Frühling". Aber seht selbst.


Der Inhalt der Brandnooz Box im März 2015:



Ravensberger Milchreis Pur:


Fertiger Milchreis im Tetrapack habe ich bisher noch nie gesehen. Mein bester Freund war komplett irritiert und fragte mich bei unserem obligatorischen "Wie findest du die neue Box"-Gespräch, was das denn bitte sein soll. Da ich im Moment noch einiges an Puddings und Joghurts im Kühlschrank habe und das Kilo Milchreis noch bis Anfang September haltbar ist, werde ich erst mal meine Vorräte plündern und den Milchreis erst dann essen. Das Schöne an dem Milchreis ist, dass er "Pur" ist, wie auf der Packung steht und dass man ihn sich mit allerhand Zutaten wie beispielsweise Kakao oder Fruchtsirup pimpen kann.

1,59 € (1 kg) - Relaunch September 2014


Leibniz Cream Team:


Von den Leibniz-Keksen, die bisher so in der Box waren, war ich ja schwer begeistert. Diese Kekse habe ich schon probiert und ich muss sagen, dass mir die mit der Schokocremefüllung deutlich besser schmecken als die mit der Milchcreme. Leibniz wirbt mit dem Slogan: "Die zwei leckeren Sorten gibt es gemischt in einer Packung. So braucht sich niemand zwischen Milchcreme- oder Schokoladencreme-Füllung zu entscheiden!" Ich würde mich da allerdings gerne entscheiden und hätte nichts gegen eine Packung nur mit Schokofüllung. Die sind nämlich richtig lecker.

1,79 € (150 g) - Launch Februar 2015 (NEU)


 Hengstenberg Cornichons:


Gewürzgürkchen sind ja ein Klassiker auf jeder Party. Das wissen wir spätestens seit dem Film "Kein Pardon" mit Hape Kerkeling. Diese sind mit Ingwer und Honig verfeinert und für mich in dieser Kombination etwas völlig Neues. Honiggurken kenne ich schon und die esse ich auch eigentlich noch lieber als normale Cornichons. Wie sich das allerdings zusammen mit Ingwer macht, kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen. Es wird wohl Zeit für eine Grillparty, wenn der Frühling kommt, denn für mich alleine ist so ein Glas meistens ein bisschen viel.

1,99 € (370 ml) - Launch Januar 2015


Capri-Sonne FREEZIES:


Capri-Sonne hat seit einiger Zeit nun auch den Wassereis-Markt für sich entdeckt. Eigentlich war ich noch nie ein großer Fan von Wassereis, weil das für mich meistens einfach zu wenig Geschmack hat(te) und wenn man den Geschmack raussog, hatte man nur noch Eis übrig. Das fand ich weniger lecker. Da aber die Capri-Sonne Trinkpäckchen Cola-Mix meine Lieblingssorte sind, bin ich natürlich gespannt, wie das so als Wassereis rüberkommt. Die Packung geht gleich jedenfalls direkt in den Gefrierschrank.

1,99 € (5 Stück) - Launch März 2013


Chio Tortillas Wild Paprika:


Die Tortilla-Chips sind eine gute Abwechslung zu normalen Kartoffelchips und für einen Filmabend ist so eine Tüte für mich mehr als ausreichend. Von der Schärfe sind sie für mich so gerade noch essbar, was ich beim Blick auf die Pepperoni auf der Packung anfangs noch stark bezweifelt habe. Ich muss allerdings zugeben, dass mir die normalen Torillachips vom Lidl besser schmecken, denn die sind nicht scharf und die kann ich auch einfach mal so nacheinander wegessen, ohne dass ich ständig wegen überbordender Schärfe eine Pause einlegen muss. Ich kann halt nicht gut scharf essen. Leer bekomme ich die Chips aber auf jeden Fall.

€ 1,79 (125 g)


Chio Dip! Honey Jalapeño:


Der Dip ist die ideale Ergänzung für die Tortillachips in der Box, wenn man denn auf süß-scharf steht. Anfangs fand ich den Geschmack noch ganz gut, aber je mehr ich mich an die Schärfe gewöhnt hatte, desto mehr schmeckte ich nur noch den Honig. Den esse ich aber eindeutig lieber in süß auf einem Brot oder Brötchen und nicht auf scharfen Tortillachips. Vielleicht gebe ich den Dip einfach weiter und esse die Chips mit meinem gewohnten milden Dip vom Lidl einfach auf. Meins ist dieser Dip jedenfalls nicht.

1,99 € (200 ml) - Launch Februar 2015 (NEU)


Bitburger 0,0% Grapefruit Alkoholfrei:


Wieder mal ein Bier. Wieder mal nichts für mich. Selbst wenn ich das Häkchen im Bestellformular auf der Brandnooz Seite, das alkoholische Getränke in der Box einschließt, für diese Box entfernt hätte, wäre ich diesmal nicht um das Bier drumherum gekommen, denn es ist alkoholfrei. Schade! Ich hoffe mal, dass ich dafür bald einen anderen Abnehmer finde, denn Bitburger ist leider nichts für Aynareth.

0,68 € (0,33 l) Launch April 2015 (NEU)


28 BLACK Sour


Bereits in der letzten Box war eine Dose von der Marke 28 Black enthalten. Diese Dose liegt allerdings immer noch unangetastet in meinem Kühlschrank, weil ich für Energydrinks nicht so wirklich was übrig habe. Jetzt habe zwei weitere Dosen in den Sorten "Sour Apple" und "Sour Cherry" in dieser Box dazu bekommen und weiß noch nicht so recht was ich damit machen soll, obwohl mich die Sorte "Sour Apple" schon anspricht. Aber ich bin eigentlich auch so wach genug den Tag über. Schauen wir mal...

1,50 € (250 ml) - Launch Februar 2015 (NEU)


Sulá Genuss Momente:


Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich diese Frucht-Creme-Bonbons schon als Kind entweder abgelehnt oder, wenn sie mir auf aufgedrängt wurden, sehr widerwillig gegessen habe. Zugegeben sehen die Drops ganz nett aus, aber bei Süßem, egal ob Bonbon oder Kuchen, gilt bei mir: Entweder Creme oder Frucht. Beides zusammen trifft irgendwie nicht meinen Geschmacksnerv. Generell stehe ich aber jetzt auch nicht so wirklich auf Creme-Bonbons. Ich werde aber trotzdem mal ein Bonbon probieren und, wenn sich da nichts an meinem Geschmacksempfinden geändert haben sollte, die restliche Tüte weiterreichen. Die Chance die Geschmacksrichtung "Erdbeer & Creme" in der Box zu haben, stand bei 1:4, denn es hätte auch eine Tüte von den Sorten "Caramel & Creme", "Himbeere & Creme" oder "Latte Macchiato & Creme" in der Box sein können.

1,79 € (140 g) - Launch Juli 2014


Alles in Allem finde ich die Brandnooz Box im März 2015 wieder mal sehr gelungen. Das Bier-Mischgetränk und die Energydrinks sind, wie auch schon in der letzten Box, die einzigen richtig großen Enttäuschungen für mich, denn diese Wiederholung von zwei Produkten, die ich auch noch nicht wirklich mag, in zwei aufeinander folgenden Boxen stört mich dann doch schon etwas. Ich hoffe, in der April Box erwartet uns endlich mal getränkemäßig ein bisschen was anderes. Preislich kann man diesmal auch nicht meckern, denn die Box liegt mit einem Gesamtwarenwert von 16,61 € absolut im Rahmen des von Brandnooz genannten Mindestwarenwerts von 16 €. Ich freu mich jedenfalls schon auf die nächste (Brandnooz) Box.

Kommentare:

  1. Wie immer sehr gelungen, auf das Ergebnis der Reis-Verkostung bin ich gespannt! Bitte berichten :-D

    AntwortenLöschen
  2. Hast du den Milchreis mittlerweile schon probiert? Ich stand heute nämlich auch davor und wusste aber nicht ob ich ihn kaufen soll :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den Milchreis jetzt nicht überragend. Da schmeckt mir der vom Aldi besser, eben weil der mehr Eigengeschmack hat. Von der Konsistenz ist er mir auch ein wenig zu pappig, aber er ist wenigstens angenehm weich. Ist halt durchschnittlich, aber gut essbar

      Löschen